Die Cap San Diego – Ein schwimmendes Denkmal im Hamburger Hafen

Die Cap San Diego – Ein schwimmendes Denkmal im Hamburger Hafen

Jeden Mittwoch stellt das Event Inc Team eine seiner Lieblingslocations vor. Diese Woche?

Die Cap San Diego in Hamburg

eventlocation-Cap-san-diego-hamburg-deckWas macht man am besten mit einem ausrangierten Frachtschiff? Man funktioniert es zu Museum und Eventlocation um! Mit diesem Konzept wurde aus der Cap San Diego das größte fahrtüchtige Museumsfrachtschiff der Welt. Auch nach fast 30 Jahren im Hafen ist der Lack der „alten Lady“ noch nicht ab und sie zieht immer noch zahlreiche Besucher an.

Als die weißen Schwäne verschwanden

Die 1961 fertiggestellte Cap San Diego gehört zu den konventionellen Stückgutfrachtern. Als solcher transportierte sie vor allem Maschinen, Chemikalien und Automobile. Ebenso wie ihre fünf Schwesternschiffe war sie vor allem für Routen zwischen Hamburg und Südamerika vorgesehen. Aufgrund ihrer Bauweise und des markantem weißen Anstrichs wurden die Schiffe liebevoll Die weißen Schwäne des Südatlantiks genannt.

Als in den 1980er Jahren die Stückgutfrachter mehr und mehr von den Containerschiffen verdrängt wurden, verschwanden die Schwäne von den Straßen der Weltmeere. Dabei ereilte die Cap San Diego ein anderes Schicksal als ihren Schwesternschiffen und anderen Frachtern ihrer Art.

Ein schwimmendes Denkmal und Museum zum Anfassen

eventlocation-Cap-san-diego-hamburg-4

1986 wurde die fast 160 Meter lange Cap San Diego zum Museumsschiff umfunktioniert. Seit dem hat sie ihren festen Liegeplatz an der Hamburger Überseebrücke. Als letzte noch erhaltener Schiff ihrer Serie gehört sie heute ebenso zum Hafenpanorama wie die Speicherstadt oder der Michel.

 

Die seit 2003 unter Denkmalschutz stehende Cap San Diego ist noch immer fahrtüchtig und verlässt mindestens einmal im Jahr den Hafen. Damit ist sie das wohl einzige schwimmende Denkmal der Welt.

Zudem beherbergt sie zurzeit zwei Dauerausstellungen, die jede für sich schon ein Besuch wert ist. So zeigt die Dokumentation „Ein Koffer voller Hoffnung – Auswandererhafen Hamburg“ das Schicksal der Auswanderer zwischen 1850 und 1930 . Darüber hinaus finden an Board regelmäßig Lesungen, Konzerte und weitere Ausstellungen statt.

Ein weiteres Highlight ist der Hochseilgarten an Board. In 18 Metern Höhe und somit 30 Meter über dem Meeresspiegel können sich Mutige von Mast zu Mast hangeln.

Ein Schiff – viele Locations

Doch nicht nur um Kultur zu erleben und die Seele baumeln zu lassen, ist der ehemalige Stückgutfrachter ein beliebtes Ausflugsziel. Sowohl der Salon, das Pooldeck, das Board Bistro als auch verschiedene Luken können für kleine und große Events exklusiv gebucht werden. Versorgt werden dabei Gäste und Gastgeber vom Board-Caterer „Hamburger Gastmahl“.

Kultur, Geschichte und Abenteuer – das alles verbindet die Cap San Diego. Das größte fahrtüchtige zivile Museumsschiff der Welt ist jede Reise wert und bildet als Eventlocation im Hamburger Hafen eine einmalige Kulisse für private sowie für offizielle Feiern.

eventlocation-Cap-san-diego-hamburg-5eventlocation-Cap-san-diego-hamburg-licht2

Hier gehts zum Profil der Cap San Diego auf Event Inc

Die Cap San Diego – Ein schwimmendes Denkmal im Hamburger Hafen
4.5 (90%) 6 votes
Als gebürtige Hamburgerin und Wahlberlinerin ist Sarah immer auf der Suche nach den neusten Trends und angesagtesten Location in den Metropolen Hamburg und Berlin. In Sachen Eventbranche wird sie Euch stets auf den neusten Stand bringen und Euch hier von den neusten Trends der Eventszene berichten.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*