Das ABC der Hochzeitseinladungen

Das ABC der Hochzeitseinladungen
Event-Inc-Blog-Hochzeitseinladungen

Damit Ihr auf Euren Hochzeitseinladungen auch nichts vergesst…

…zeigen wir Euch Schritt für Schritt, auf was Ihr besonders achten müsst. Für den schönsten Tag im Leben sollte nichts dem Zufall überlassen werden. Damit bei Eurer Trauung und Feier auch wirklich alle Gäste zur richtigen Zeit und am richtigen Ort erscheinen, sollte auf den Einladungskarten kein noch so kleines Detail vergessen werden.

Save-the-Date

Event-Inc-Blog-Hochzeitseinladungen-gruenCa. 4-6 Monate vor der Hochzeit solltet Ihr an Eure Hochzeitsgäste Save-the-Date Karten verschicken. Dieser Trend aus den USA dient als Planungshilfe für Eure Gäste. Save-the-Date Karten beinhalten, im Gegensatz zu den Einladungskarten, eine kurze und prägnante Information, nämlich wie der Name schon sagt: das DATUM. Damit Ihr Euch schon in diesem Punkt kreativ entfalten könnt, ist es möglich, die Save-the-Date Karten als Kühlschrankmagnet, Kalenderblatt oder Postkarte zu verschicken.

11 Schritte bis zur perfekten Einladungskarte

Bei den Hochzeitseinladungen wird es dann schon etwas umfangreicher. Hierbei gilt: Je mehr Infos im Vorfeld, desto weniger Fragen und Stress im Nachhinein beziehungsweise am Tag Eurer Hochzeit. Welche Informationen nicht fehlen dürfen, zeigen wir Euch jetzt.

1. Auf Eurer Karte sollte deutlich zu erkennen sein, dass es sich um eine Einladung zur Hochzeit handelt und nicht nur um eine Anzeige, dass Ihr heiratet. Hier raten wir Euch direkt auf dem Cover “Einladung” stehen zu haben.

2. Der Empfänger beziehungsweise die eingeladenen Gäste sollten auf der Karte genannt werden. Es ist üblich, dass die Namen oben links handschriftlich gekennzeichnet sind, sodass auch unmissverständlich deutlich wird, wer alles eingeladen ist. Interessant zu wissen ist, dass es als unüblich gesehen wird, den Namen als Anrede zu verwenden. Die Texte der Hochzeitseinladungen sind standardisiert, nur die Namen in der Ecke personalisieren die Einladung.

3. Euer Name muss in jedem Fall dick hervorgehoben werden. Ihr seid es, die an diesem Tag im Mittelpunkt stehen werden und dies sollte schon auf der Einladung deutlich werden. Zuerst wird die Frau genannt und anschließend der Mann.

4. Das Datum für Euren Hochzeitstag muss auch hier noch einmal deutlich hervorgehoben werden. Sollten Eure Gäste zur standesamtlichen und/oder kirchlichen Trauung kommen, so muss der Ort und die Zeit festgehalten sein. Für Gäste, die nur zur Feierlichkeit am Abend geladen werden, sollte der Ort und die Zeit demzufolge angepasst werden.

5. Essentiell wichtig ist es, dass Ihr sämtliche Adressen (Standesamt, Kirche, Parkmöglichkeiten, Hotels und andere Unterkünfte) in den Einladungen festhaltet. Nichts ist schlimmer, als wenn Eure Gäste zu spät zu Eurer Hochzeit erscheinen und das nur, weil Sie den Ort nicht finden. In Bezug auf die Parkplätze solltet Ihr Euch im Vorfeld genau informieren, sodass auch am Tag Eurer Feier ausreichend Plätze zur Verfügung stehen.

Event-Inc-Blog-Hochzeitseinladungen-3

6. Bei einer Bitte um eine Rückantwort ist es üblich, die Abkürzungen U.A.w.g. zu verwenden. Dabei ist es sinnvoll, dass Ihr ein Datum angebt, bis wann Ihr um eine Antwort bittet. Vergesst nicht den Kontaktnamen und die Mailadresse oder Telefonnummer auf den Hochzeitseinladung zu vermerken.

7. Kommen wir zum Thema Dresscode. Sicherlich steht es jedem frei, wie er sich kleiden möchte, doch zu solch einem Anlass ist es oft auch hilfreich zu wissen, welcher Kleidungsstil denn erwünscht ist. Demzufolge raten wir Euch, kurz einen Satz “Code” zur Kleiderordnung in die Einladungen zu schreiben. Hier die klassischen Codes: “White Tie” steht für ein Frack und für den Smoking wird “Black Tie” verwendet oder ganz einfach “Cutaway” für einen dunklen Anzug. Zusätzlich können natürlich auch Codes für Frauen angegeben werden.

8. Was wünscht Ihr Euch als Geschenk von Euren Gästen? Ob eine Wunschliste, ein Hochzeitstisch oder reine Geldgeschenke – für welche Art auch immer Ihr Euch entscheidet, lasst es Eure Gäste früh genug wissen, sodass sie sich entsprechend vorbereiten können.

9. Sollten Kinder bei Eurer Hochzeit vor Ort sein, wäre es ratsam, sich um eine Kinderbetreuung zu kümmern und dies auch in den Einladungen zu vermerken.

10. Für Gäste, die von außerhalb kommen, ist es ratsam, eine Übersicht an Hotels und Pensionen der Einladung beizulegen, insofern Ihr die Planung nicht selbst übernehmt. Ebenso ist es möglich, dass Ihr Taxi-Unternehmen mit entsprechender Telefonnummer notiert, um eventuelle Transporte von der Unterkunft zur Hochzeitslocation o.ä. zu garantieren.

11. Solltet Ihr bei Eurer Planung einen Weddingplaner in Anspruch nehmen, ist dieser mit Kontaktdaten auf der Einladung zu vermerken. Er wird sich schließlich auch um den weiteren Verlauf und die Gästebetreuung kümmern.
Solltet Ihr Euch nun an diese Punkte halten und schließlich kein Detail auf den Einladungskarten vergessen, dürften Eure Gäste pünktlich und bestens informiert an Eurem großen Tag erscheinen und die Feier mit Euch genießen.

Zuletzt! Was einst verpöhnt war, hat inzwischen Stil! Einladungen via Mail zu verschicken, ist inzwischen sehr geschmackvoll geworden, spart eine Menge Zeit & Geld, außerdem wird die Umwelt geschont. Besonders beliebt sind derzeit individuelle Videoeinladungen. Wer das Geld für Papier und Versand spart, kann es alternativ in eine Videoproduktion investieren und eine bleibende Erinnerung kreieren. Anbieter wie Paperless Post machen Maileinladungen  zum Kinderspiel und aus einer langweiligen Nachricht eine individuelle und kreative Hochzeitseinladung – den eigenen Wünschen sind keine Grenzen gesetzt!

Die wohl ehrlichste und lustigste Hochzeitseinladung findet Ihr hier.

Pinterest Inspirationen

… findet Ihr hier und in unserer Pinterest Galerie “ Wedding-invitations“. Viel Spaß beim durchstöbern!

Das ABC der Hochzeitseinladungen
4.4 (88%) 5 votes
Mode, Lifestyle und Sport prägen meinen Alltag – lebensfroh, neugierig und immer auf der Suche nach neuen Trends tummle ich mich in sozialen Netzwerken herum und durchstöbere das Netz nach neuen Impressionen. Themen rund um die Eventszene stehen dabei im Fokus und ich werde Euch diesbezüglich die interessantesten Trends zeigen und Euch bei Event Inc stets auf dem Laufenden halten.

1 Kommentar

  1. Guest One 2 Jahren vor

    Save-the-Date Karten sind ein schöner Trend und werden auch bei Messen und Seminaren öfter eingesetzt. So lässt sich frühzeitig eine Bindung und ein Interesse aufbauen.

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*