Tipps zu Branding auf Veranstaltungen

Tipps zu Branding auf Veranstaltungen

Tipps zu Branding auf Veranstaltungen

Veranstaltungen und Events gehören zu den beliebtesten und erfolgreichsten, aber auch aufwendigsten Marketinginstrumenten. Auch wenn sie weiterhin zu den Klassikern zählen, nehmen sie immer größere Ausmaße an. Jahrelange Planungen für ein Event sind keine Seltenheit mehr. Agenturen spezialisieren sich. Die Konkurrenz wächst.

Branding als wichtiger Teil von Veranstaltungen

Aus unterschiedlichsten Anlässen laden Firmen zu Veranstaltungen ein. Dies können Produkteinführungen, Konferenzen, Jubiläen oder Messen sein. Neben Ort, Zeit und Personal gilt es dabei auch insbesondere über die verschiedenen Möglichkeiten von Branding auf Veranstaltungen nachzudenken, denn egal, auf welcher Unternehmensveranstaltung man sich befindet, es geht um Marketing und somit soll die Marke omnipräsent sein. Branding bezeichnet die Entwicklung und den Ausbau einer starken, erfolgreichen Marke und umfasst alle Aktionen, die dazu beitragen. Ein Markensymbol, zumeist das Logo, wird durch unterschiedliche Marketingaktionen mit Werten und Assoziationen aufgeladen. Eine Markenwelt entsteht, der Wert der Marke steigt. Die über Jahre in der Marke verankerten Attribute setzen sich in den Köpfen der Kunden fest und und schaffen somit eine wertvolle Beziehung zwischen Marke und Konsument. Viele dieser Marketingaktionen sind auf Veranstaltungen zu finden.

Damit der Gast jedoch nicht von Markenbotschaften erschlagen, sondern geschickt umschmeichelt mit Informationen versorgt wird, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Branding auf Veranstaltungen effizient einzubinden. Die Maßnahmen und verwendeten Materialien orientieren sich dabei immer an:

  • Ziel der Veranstaltung
  • Art der Veranstaltung
  • Branchenzugehörigkeit des Veranstalters
  • Zielgruppe
  • Vorbereitungszeit
  • Budget und andere Ressourcen

Ein Vorteil von Veranstaltungen als Marketinginstrument ist ihre Vielseitigkeit. Diese bezieht sich nicht nur auf die vielen unterschiedlichen Arten von Veranstaltungen, sondern ganz besonders auch auf die Vielzahl an Wegen, Branding auf Veranstaltungen zu betreiben.

Branding auf Veranstaltungen – Die Auswahl ist groß

Bevor ihr euch für eine oder mehrere der im Folgenden aufgeführten Instrumente entscheidet, nehmt euch die Zeit, den Rahmen eurer Veranstaltung, die Ziele und ganz besonders die Zielgruppe zu analysieren. Die Maßnahmen zum Branding auf Veranstaltungen sind lediglich das Gefährt, um zum Ziel zu gelangen. Wir von 99designs haben einige der effektivsten Maßnahmen zum Branding auf Veranstaltung zusammengetragen:

Flyer

Flyer und Broschüren sind der beste Weg, viele Informationen in einem handlichen Format zu übermitteln. Ob ein neues Produkt oder eine Vernissage, ein Flyer im individuellen Corporate Design eignet sich bestens, um ihn an Besucher und Gäste zu verteilen, ihn für jeden zugänglich auszulegen bzw. schon vorher an die Zielgruppe zu verschicken. Vielleicht sogar als Einladung oder Teaser zur Veranstaltung.

Tipp: Format und Material können hier den feinen Unterschied machen! Wagt euch weg vom klassischen DIN-Lang hin zu innovativen Formen oder ungewöhnlichen Rändern oder Aussparungen. Besondere Papiersorten verleihen dem Flyer eine interessante Haptik, die zum Anfassen verführt. Spezialdrucke mit Relief oder anderen Besonderheiten intensivieren dies. Ein extra Goodie im Flyer, wie etwa ein Gutschein, ein Sticker oder Pin, erhöht seine Wertigkeit.

Design von Shwin

Design von Shwin

Poster 

Poster erleben ihr Comeback! In immer professionelleren Designs bevölkern Poster seit geraumer Zeit wieder das Stadtbild. Sie ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und sind optimal, um Veranstaltungen wirksam anzukündigen. Auch auf Veranstaltungen selber sind sie als Übersicht über Programmpunkte oder als Branding-Dekoelemente vielseitig einsetzbar.

Design von Bogi.D

Tipp: Setzt hier auf künstlerisch anspruchsvolles, hochwertiges Design! Orientiert euch an Design-Trends, wie etwa Minimal Design oder einem anderen Trend, der unbedingt zur Erscheinung eurer Marke passen sollte. So zieht ihr die Augen auf euch und bleibt zugleich euren Markenwerten treu. Starke Bilder und schöne Illustrationen wirken Wunder! Wählt nur die wichtigsten Informationen als Textelemente und sorgt dafür, dass diese für alle leicht lesbar sind. Arbeitet zudem mit Icons und Grafiken, um Text zu einzusparen. Diese lassen sich genau wie Bilder deutlich schneller erfassen.

Website und Landingpage

Die Website gehört nicht nur zu den wichtigsten Branding-Instrumenten überhaupt im Marketing, sondern ist auch für erfolgreiche Veranstaltungen nicht wegzudenken. Hier kann die Veranstaltungen angekündigt werden und alle Hintergrundinformation ganz kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Auf einer gesonderten Landingpage können Registrierungen erfolgen, Gewinnspiele zur Veranstaltung ausgetragen oder Fotos geteilt werden.

Tipp: Gebt eurer Veranstaltung gesonderten Raum auf eurer Seite und macht die Besucher darauf aufmerksam. Dies kann durch Banner, PopUps, Blogeinträge oder eine aktualisierte Startseite geschehen. Vielleicht lohnt es sich sogar, das Design der Website, orientiert an markanten Gestaltungsschwerpunkten der Veranstaltung, kurzweilig zu ändern.

Visitenkarten

Visitenkarten leben auf Veranstaltungen, Konferenzen und einfach überall, wo Menschen physisch zusammenkommen und sich austauschen. Hinterlasst einen bleibenden Eindruck mit einer Visitenkarte, die euch und euer Unternehmen authentisch und eindrucksvoll repräsentiert.

Tipp: Auch hier sind Format, Papierart und -stärke sowie Druck entscheidend! Zwar hat das klassische Format noch lange nicht ausgedient, jedoch erfreuen sich quadratische oder runde Formate wachsender Beliebtheit. Ein Rabatt-Code oder ein Gewinnspiel auf der Rückseite verleihen der Visitenkarte ganz besonders auf Veranstaltungen einen Extra-Benefit und generieren zugleich Leads.

Design von Cheeky Creative

Social Media

Die Sozialen Medien sind in der Markenführung nicht zu missen. Hier hält sich die (potenzielle) Kundschaft auf, die es zu erreichen gilt. Macht mit extra entworfenen Titelbilder-Designs Lärm für die Veranstaltung. Erstellt die Veranstaltung zudem digital auf den Plattformen und ladet noch mehr Leute ein! So wird sich schnell herumsprechen, wo und wann man sich trifft!

Tipp: Bereitet neben extra entworfenen Titelbildern auch Beiträge zur Veranstaltung vor, die ihr den bereits eingeladenen oder angemeldeten Gästen zum Teilen anbietet. Auch hier immer mit einem starken Design oder Bild arbeiten. Ein Countdown aus Bildern im Stil der Veranstaltung erhöht die Vorfreude und erinnert die Gäste, dass sie bald einen wichtigen Termin haben.  

Werbebanner

Sowohl online als auch offline sind Banner eine klassische Möglichkeit, die Werbetrommel für eure Veranstaltung zu rühren. Die Markenbotschaft sowie alle weiteren wichtigen Informationen zum Event sollten unmissverständlich und in einem klaren Design platziert werden. Knallige Farben wirken Wunder, aber bleibt dabei im Einklang mit eurem Corporate Design.

Tipp: Animierte Werbebanner übertrumpfen andere oft deutlich. Allerdings darf die Animation nicht von der eigentlichen Botschaft ablenken. Nutzt einfache Animationen, die nicht länger als 15 Sekunden dauern, und integriert eine Handlungsaufforderung im letzten Bild. Zudem sollten sie nicht öfter als 3 Mal hintereinander durchlaufen.

Design von Nip.A.

Messestand

Auf Messen ist der Messestand das Zentrum aller Präsentationen. Nicht nur die Architektur samt Design und Funktionalität sind hier entscheidend, sondern vor allem auch das Branding des Messestandes. Schließlich wollt ihr in großen Hallen und auf unübersichtlichem Gelände schon von weitem und jedem gefunden werden. Nutzt die Flächen des Standes geschickt, um eure Markenbotschaften zu platzieren, ohne jedoch zu aufdringlich zu wirken.

Tipp: Entscheidet euch früh für ein Key Visual eurer Veranstaltung, das immer und überall wieder auftaucht. Verseht die Einladungen damit, Anzeigen, Banner usw. und am wichtigsten: Platziert dieses Key Visual an den Eingang eures Messestandes. So erkennt jeder sofort, wo es entlang geht!

T-Shirts

Brandet eure Mitarbeiter und zeigt auf einen Blick, wer als Ansprechpartner auf der Veranstaltung dient. T-Shirts im Design des Events geben dem Ganzen einen zusätzlichen Eindruck von Einheitlichkeit, Professionalität und Struktur.

Tipp: Verliert nicht den Blick für die Größe des Designs in Relation zum T-Shirt, das von einer Person getragen wird. Euer T-Shirt Design mag super auf einem Computerbildschirm aussehen, aber eventuell seltsam, wenn man es verkleinert (oder vergrößert, je nachdem), um es an den Standard einer Siebdruckplatte anzupassen. Das Beste, das du machen kannst, ist, dein Design regelmäßig auszudrucken und an deinen Körper zu halten, um sicherzustellen, dass alles proportional richtig aussieht. Das Logo nicht vergessen! Platziere es an eine Stelle, die nicht vom eigentlichen Design ablenkt.

Design von Asael Varas

Merch/Give Aways

Wer an Branding für Veranstaltungen denkt, denkt natürlich an Merchandise Artikel und Give Aways. Nirgends sonst werden die guten, alten Werbegeschenke in Hülle und Fülle verteilt wie hier. Aber Achtung, die Zeit des billigen Ramschs ist vorbei! Funktionale, originelle und hochwertige Geschenke stehen auf dem Programm! Qualität schlägt Quantität. Ein professionelles, starkes Design kann allerdings auch preiswerte Artikel wie etwa Sticker in qualitative Give Aways verwandeln.

Tipp: Überlasst eure Merchandise Artikel nicht sich selbst für jeden zugänglich im Eingangsbereich. Übergebt die kleinen Geschenke persönlich, mit einer Botschaft oder Geschichte. So wertet ihr diese auf und habt zudem einen guten Ansatz, mit Gästen und Besuchern ins Gespräch zu kommen.

Fazit

Dies ist lediglich eine Auswahl an Möglichkeiten, Branding auf Veranstaltungen effektiv umzusetzen. Identifiziert eure Ziele, Prioritäten und Zielgruppe und ihr werdet die geeigneten Maßnahmen für euch im Handumdrehen finden. Festzuhalten bleibt für jede Maßnahme, dass das Design und der Umgang mit dieser sich entscheidend auf ihre Wirkung auf den (potenziellen) Kunden auswirken. Folglich bleibt zu raten, dass nicht die Menge an Aktionen über Erfolg bestimmen, sondern das Vorhandensein eines runden visuellen und funktionalen Konzepts samt einheitlichen Brandings und Designs.

Monique_Zander_webGastautor von 99designs

Monique Zander | 99designs I Brand Content Managerin

Monique kreiert im Berliner 99designs Büro aktuelle und spannende Inhalte auf allen Kanälen. Kreatives Schreiben ist ihre Leidenschaft, Kommunikation ihre Mission. Ihr Augenmerk legt sie dabei auf Design und Branding sowie Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation.

Tipps zu Branding auf Veranstaltungen
1 (20%) 1 vote
Christofer
Ich bin bei Event Inc für das Content Marketing zuständig. Durch mein Studium bin ich bereits viel gereist und habe verschiedenste Events und Locations kennengelernt. Ich freue mich diese Erfahrungen mit Euch teilen zu können.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*