Berlin ist die wichtigste Event-Metropole in Deutschland und die Heimt von Uptime Events. Ein hartes Pflaster also, wenn man versucht als Eventmanager/in Fuß zu fassen. Mit Biss, Empathie und dem richtigen Riecher kann es trotzdem klappen. Der lebende Beweis: Die gebürtige Stralsunderin Anna-Maria Polaszewski – Gründerin und Inhaberin der Berliner Eventagentur Uptime Events. Welche Kniffe Neueinsteiger in der Branche beachten sollten und welche Gefahrenquellen es zu umschiffen gilt erzählt die junge Unternehmerin im Gespräch mit Event Inc. In diesem Sinne begrüßen die Event Inc Redakteure Anna-Maria Polaszewski zum Experteninterview mit dem Thema: Selbständigkeit als Eventler.

 

UPTIME Events – Eventagentur

Eventmanagement als Passion: Anna-Maria Polaszewski bringt frischen Wind in den Event-Markt.

UPTIME Events ist ein junges kreatives Unternehmen aus Berlin Friedrichshain, welches von Anna-Maria Polaszewski ins Leben gerufen wurde. Mit einem Vordiplom in Betriebswirtschaftslehre und einem Bachelor of Arts in Tourismuswirtschaft hat die junge Gründerin nach fünf Jahren Berufserfahrung im Eventmanagement beschlossen als freie Eventmanagerin zu arbeiten. Neben der hauptberuflichen Tätigkeit als Managerin bringt Sie außerdem starkes Know-how in den Bereichen Social Media, Nachhaltigkeit und Digitalisierung mit. UPTIME teilt sich mit FKSD Design, ihrem Partner für Grafik und Fotografie, die Büroräumlichkeiten. Zusammen arbeiten und leben sie nach dem Motto „Collect moments, not things“.

 

Anna, wie bist du auf die Idee gekommen, Uptime Events zu gründen?

Anna-Maria Polaszewski: „Die Idee gab es im Prinzip schon sehr lange. Ich habe sie etwas reifen lassen, um konkretere Ideen zu entwickeln. Ende 2016 erschien mir der ideale Zeitpunkt für die Gründung von UPTIME Events, worin mich mein soziales Umfeld extrem bestärkt hat.Ich selbst bin ein Charakter, der Abwechslung liebt und ständig neue Herausforderungen braucht. Mit der Selbständigkeit kann ich meine Ideen und die Wünsche der Kunden am besten verwirklichen. Der Name UPTIME steht für mich immer für eine „Hoch-Zeit“, die ich den Menschen bereiten möchte. Meine Kunden wollen eine tolle Zeit für sich und ihre Gäste und geben dafür viel Geld aus, das soll sich lohnen.“

 

Weshalb sollte ich als potenzieller Kunde mit Uptime Events zusammenarbeiten? Was unterscheidet euch von anderen Eventagenturen?

Anna-Maria Polaszewski: „Wir sind jung, motiviert und anders. Wir sind Visionäre, Strategen und gleichzeitig Macher. In der Regel braucht es ein größeres Team für die verschiedenen Bereiche – bei uns nicht. Wir machen vieles aus erster Hand: Konzeption, Planung, Gästemanagement, Locationscouting, Grafik, Dekoration und Fotografie. Auf diese Art und Weise können wir eine Menge Kosten und vor allem Umwege sparen und bieten den potentiellen Kunden ein Gesamtkonzept an. Wir sind ein starkes Team mit verschiedensten Fähigkeiten die sich gerade für die Eventbranche wunderbar kombinieren lassen und das spüren auch unsere Kunden. Außerdem bin ich selbst mein größter Kritiker. Wenn ich mich nicht überzeuge, überzeuge ich auch nicht den Kunden. Das bedeutet, dass ich mir selbst die Locations, Dienstleistungen und alles weitere anschaue um Leistungen und Sachen mit gutem Gewissen verkaufen zu können.“

UPTIME Events

Kompetent geplant und gelungen umgesetzt: UPTIME Events begleitet den gesamten Prozess.

 

Der Berliner Markt wird oft als “hartes Pflaster” für angehende Existenzgründungen bezeichnet. Aus deiner Erfahrung: Wie schwer ist es wirklich als neues Unternehmen dort Fuß zu fassen?

Anna-Maria Polaszewski: „Berlin ist ein hartes Pflaster, die Stadt bietet aber auch sehr gute Chancen für den Eventmarkt. Hier passiert viel und es gibt viele Menschen die etwas vorhaben. Aus meiner Sicht habe ich einen sehr guten Start gemeistert, aber dafür habe ich auch viel getan. Wichtig ist erstmal anzufangen, damit die Menschen mich kennenlernen und weiterempfehlen – Bewertungen und Empfehlungen sind heutzutage extrem wichtig, um Fuß zu fassen. Man sollte am Anfang bereit sein mehr Zeit zu investieren. Frei nach dem Motto: „Erfolg hat keinen Aufzug, man muss die Treppe nehmen.“

 

Welche besonderen Fähigkeiten und Eigenschaften müssen Eventplaner heutzutage unbedingt mitbringen?

Anna-Maria Polaszewski: „Neben den Basics wie Kreativität, Ausdauer, Talent für Planung, Mitdenken und Improvisation sollte man unbedingt Biss und einen starken Willen haben. Man sollte von Natur aus kontaktfreudig sein und eine positive Ausstrahlung gegenüber anderen Menschen haben. Man sollte Menschen begeistern und überzeugen können.Vor allem sollte man Wünsche ernst nehmen und nicht nur die eigenen Vorstellungen umsetzen. Hier gilt es, das eigene Know-How einzubringen und gut zuzuhören.Oft unterschätzt wird Empathie. Ohne diese Eigenschaft ist es unmöglich sich in den Kunden hineinzudenken.“

 

Welche vier Tipps und Tricks kannst du angehenden Eventmanagern mit auf den Weg geben, die sie nicht im Studium lernen können?

Anna-Maria Polaszewski:

  • Schneller sein! Sobald eine Anfrage eintrifft am besten noch am gleichen Tag zurückmelden. Telefonisch können sich die Kunden einen ersten Eindruck vom Projektleiter machen. Man sollte sich und die Firma nochmal kurz vorstellen und dann sämtliche Fragen für ein gewünschtes Angebot klären. Aber auch mit dem Angebot und der Konzeptpräsentation sollte man nicht zu lange warten. Fristen dafür sollten immer mit dem potentiellen Kunden abgestimmt und dann auch unbedingt eingehalten werden. Schnelligkeit kann über den Auftrag entscheiden!
  • Gute Vorbereitung – Man sollte seine Arbeitsvorlagen vorbereiten. Rechnungen, Angebote, Ablaufplanungen, Präsentationen… aber auch die Webseite – alles sollte in eine einheitliche und ansprechende sowie professionelle Form gebracht werden. Diese Dokumente entscheiden am Ende zusätzlich darüber, ob man einen Job bekommt oder nicht. Wenn man das nicht alleine kann, sollte man sich einen Grafiker mit ins Boot holen.
  • Besser sein – Absolut wichtig ist, dass man seine Leistung reflektiert. Jedes Event bietet neue Learnings, die einen immer mehr optimieren. Besser werden kann man auch, indem man sich über aktuelle Trends auf dem Laufenden hält. Weiter denken als es erwartet wird, um Aha- und Überraschungseffekte beim Kunden zu erzielen. Das bleibt beim Kunden hängen und somit auch die Leistung, die man gerne weiterempfiehlt.
  • Love your Job! Wer mit Leidenschaft seinen Job macht, geht automatisch schon weiter als andere.“
Kompetente Beratung gewünscht? UPTIME Event  bei Event Inc!
Anna-Maria Polaszewski von Uptime Events im Experten-Interview
5 (100%) 2 votes