Über Trends für Corporate Events informiert sein ist der beste Weg, um sich in der Event Branche einen Namen zu machen. Kein Event Planer möchte seine Zeit damit verschwenden, Entwicklungen zu folgen, die nicht lange anhalten. Dem Kunden neue Trendentwicklungen bei Firmenveranstaltungen aufzuzeigen, bevor es jemand anderes tut, beschert einen Platz ganz oben auf der Event Planer Liste der Kunden. Die Event Inc Experten zeigen, welche Trends im Bereich Corporate Events bereits starten und welche zu erwarten sind.

 

1. Crowd-Streaming bei Corporate Events

Crowd-Streaming steht im engen Zusammenhang mit Facebook Live. Der User kann bis zu 90 Minuten Material live auf sein Profil übertragen. Wenn die Übertragung endet, wird das Video öffentlich gemacht. Die Sichtbarkeitseinstellung passt der User nachträglich an. Der Vorteil an einem Facebook Live Video ist, dass die Inhalte bevorzugt behandelt werden. Wenn die Facebook Reichweite sinkt, bietet sich das Crowd-Streaming zur Verbesserung der Sichtbarkeit an. Um Corporate Events zu einem Erfolg zu machen, sollten die Teilnehmer ermutigt werden, selbst zu streamen – das fördert die Mund-zu-Mund-Propaganda nachhaltig. Bei Firmenveranstaltungen beispielsweise können die Teilnehmer über Facebook Live streamen.  Der Einsatz von Crowd-Streaming bietet sich bei den verschiedensten Aktionen eines Events an, zum Beispiel bei einer Eröffnungszeremonie oder für Teilnehmerinterviews. Es gilt, auf Angemessenheit und Kreativität der Videos zu achten. Bei der Erstellung von Videos fürs Crowd-Streaming sind Inhalte, die das Unternehmen schädigen können, außen vor zu lassen.

Crowd-Streaming – Corporate Events

Crowd-Streaming auf Corporate Events – Quelle: https://www.flickr.com/photos/ouishare/8587241454

2. Corporate Events – Personalisierte Angebote

Personalisierung im Allgemeinen ist kein neuer Trend. Event Planer nutzen die Datensammlungen, um individuelle Angebote zu erstellen und Interessen der Teilnehmer vorherzusagen. Diese zu berücksichtigen ist ein guter Weg, um einen positiven Eindruck bei den Besuchern zu hinterlassen. Datenanalysen sind zunehmend auch für Event Planer von Corporate Events wichtig. Durch den Einsatz von Event Softwares können individuelle Registrierungmöglichkeiten oder Angebote basierend auf dem Teilnehmerprofil erstellt werden. Der Trend zur Optimierung von Registrierungprozessen wird auch in Zukunft anhalten. Durch die Weiterentwicklung in der Datenauswertung können kreative Angebote für die User geformt werden, wie zum Beispiel das spielerische Platzieren von sogenannten Easter eggs während eines Firmenevents.

 

3. Personalisiertes Marketing für Firmenveranstaltungen

Daten werden genutzt, um Angebote an die Kundenwünsche auszurichten, perfekte Locations für Firmenveranstaltungen zu finden und mehr Tickets zu verkaufen. Durch das Postingverhalten der Teilnehmer von Corporate Events auf sozialen Netzwerken identifizieren Event Entscheider die passende Zielgruppe für das Corporate Marketing. Die Datensammlungen helfen Event Planern also, die richtige Zielgruppe zu definieren und somit Kosten zu reduzieren. Um die Corporate Events effizient zu bewerben, sind personalisierte Landing Pages von Vorteil. Mit Hilfe von Marketing Experten wird das Klickverhalten der Nutzer analysiert und auf personalisierten Landing Pages umgesetzt.
Durch das Nutzen von bestimmten Tools, wie Facebook Pixel, können User wieder zurück auf die Webseite gelotst und somit ein personalisiertes Marketing garantiert werden. Wenn erfolgsversprechendes Klick-Verhalten identifiziert wird, können durch gezielte Maßnahmen die Klickrate und die Verweildauer auf der Seite verbessert werden. Durch vergangene Aktionen der Besucher werden die zukünftigen Marketingbotschaften beeinflusst, die der User sieht. Dadurch wird die Conversion-Rate erhöht.

Personalisiertes Marketing – Firmenveranstaltungen

Personalisiertes Marketing für Firmenveranstaltungen – Quelle: https://www.pexels.com/de/foto/arbeitsplatz-bildschirm-buro-computer-tastatur-209692/

4. Soft Skills bei Corporate Events

Das gestalten von Corporate Events im Sinne der Emotionalen Intelligenz nimmt an Bedeutung zu. Sogenannte Soft Skills dienen der Erweiterung von Angeboten. Die Einrichtung eines Ruheraums bei Firmenveranstaltungen dient der Entspannung und verhindert, dass die Teilnehmer, um zur Ruhe zu kommen, in ihr Hotel zurückfahren. Stattdessen bleiben sie auf der Veranstaltung und netzwerken. Dieses Angebot kommt insbesondere introvertierten Menschen zugute.
Um die Personalisierung während des Coprorate Events aufrecht zu erhalten, bietet sich die Möglichkeit der individuellen Gestaltung des Programms an – so nimmt jeder Teilnehmer für sich das beste aus den Firmenveranstaltungen mit. Auch die Mitbestimmung bei technischen Feinheiten und Seminarvorschlägen personalisiert das Corporate Event. Um diesbezüglich immer einen Schritt voraus zu sein, ist es ratsam, die Augen nach neuen Trends für Softwares offen zu halten, die solche Soft Skills fördern.

 

5. Kontinuierliches und proaktives Marketing

Ein Corporate Event vermarkten ist keine einmalige Sache. Kontinuierlich Marketing betreiben ist notwendig, um neue Teilnehmer für Firmenveranstaltungen zu gewinnen. Blogger Relations und Influencer Marketing sind wichtig, um bei der Zielgruppe auf dem Bildschirm zu erscheinen. Das Herstellen von Kooperationen mit Personen, die permanent im Stream der sozialen Netzwerke auftauchen, ist eine gute Basis, um die Mund-zu-Mund-Propaganda zu erhöhen. Langfristig gesehen wird diese Art des Marketings die einzige organische Möglichkeit sein, neue Teilnehmer zu generieren. Konkret bedeutet das: den potentiellen Teilnehmern auf sozialen Netzwerken folgen, nach Erwähnungen in Posts streben und mit ehemaligen Corporate Events Teilnehmer interagieren.
Auch E-Mail Marketing kann bei der Steigerung der Teilnehmerzahl helfen. Durch eine breit angelegte Datenbasis ist es möglich, zielgruppenspezifische Kampagnen zu starten.
0-8-15 E-Mails bringen, in der heutigen stark auf Personalisierung bezogenen Umwelt, keine Wettbwerbsvorteile – eher das Gegenteil.

 

6. Firmenveranstaltungen – Informelle Präsentationen durch Speaker

Es ist eine großer Trend bei Corporate Events, dass Teilnehmer und Sprecher auf Augenhöhe sind. Ein Austausch Gleichgesinnter ist das Ziel. Die Besucher des Firmenevents haben die Möglichkeit, in einen Dialog zu treten und werden nicht nur vom Speaker mit Fakten konfrontiert. Durch das Prinzip des „Mitmachens“ lernen die Teilnehmer schneller und besser. Durch diese einzigartige Lernsituation haben sie Spaß am Thema und erhalten neue Kenntnisse. Es wird ein Moment erschaffen, der in den Gedanken hängen bleibt. Ein solches interaktives Miteinander hält die Konzentration länger aufrecht und gibt die Möglichkeit, Fragen direkt an den Speaker zu adressieren. So wird der Vortrag in eine Richtung gelenkt, die das Interesse der Teilnehmer weckt.

Speaker Presentation – Firmenveranstaltungen

Speaker Presentation bei Firmenveranstaltungen – Quelle: http://maxpixel.freegreatpicture.com/Audience-Speaker-Business-Presentation-Speech-1677028

Fazit zu Trends für Corporate Events

Die Personalisierung durch Datengewinnung ist ein unabdingbarer Teil des Marketings. Die Teilnehmer eines Corporate Events gehen davon aus, dass sie ein personalisiertes Event besuchen. Deutlich wird, dass eine individuelle Ansprache nicht nur von Firmen wie Amazon erwartet wird, sondern auch für Event Planer immer mehr an Bedeutung gewinnt. In Zukunft wird es auch noch einen Schritt über das Wahrnehmen der Bedürfnisse hinausgehen. Die Besucher von Firmenveranstaltungen erwarten, dass Ihre Wünsche vorausgeahnt und umgesetzt werden. Die vielfältigen Möglichkeiten, die eine sorgfältige Datenanalyse mit sich bringt, sind in der Event Branche von großer Bedeutung.

 

Corporate Events – 6 Trends für Firmenveranstaltungen
5 (100%) 2 votes