Die Hochzeit steht vor der Tür und alles ist geplant: Termin beim Standesamt, anschließende Feierlichkeiten und Catering in gewünschter Lokalität, die Ringe sind ausgesucht und das Hochzeits-Outfit wartet nur noch auf den Tag der Tage. Doch oft wird bei der Planung viel zu spät daran gedacht, wie der schönste Moment im Leben für die Ewigkeit festgehalten werden soll. Nach der diesjährigen Studie von XXLPIX steigen die Hochzeitsfotograf Preise weiter: Erstmals kostet das große Hochzeitsshooting mehr als 1.000€. (ø 1.010,20€). Welche Kosten Sie genau einplanen sollten und wie Sie sparen können, verraten die Event Inc Redakteure.

Hochzeitsfotograf Preise

Hochzeitsfotograf Preise 2017 Quelle: XXLPIX

 

Sparen durch frühzeitige Planung

Um für den Hochzeitsfotografen nicht 1.000€ einplanen zu müssen, ist frühzeitige Planung ein simpler und effektiver Schritt, um zu sparen. Nicht selten sorgt die kurzfristige Planung für böse Überraschungen. Die neue Studie des Fotofachlabors XXLPIX zeigt: 1.010,20€ kostet das Fotokomplettpaket zur Hochzeit mittlerweile im Durchschnitt. Ist der Fotografie-Posten bisher noch nicht in den Hochzeitsvorbereitungen berücksichtigt, kann dieser schnell das Budget sprengen. 

Je früher, desto besser“ gilt auch für die Auswahl des geeigneten Fotografen. So lässt sich durch langfristiger Recherche der passende Fotograf finden, denn: Nicht jeder Stil ist gleich und passt zu jedem Brautpaar. Möglicherweise reicht der Hobbyfotograf aus der Verwandtschaft, für garantiert hochwertige Fotos ist es jedoch ratsam, einen professionellen Fotografen zu buchen. Neben der Ausrüstung bringt dieser auch langjährige Erfahrung mit sich und weiß, welche Pose sich in welcher Umgebung am Besten eignet. Außerdem gilt: Je eher Sie buchen, desto mehr Zeit bleibt, um den richtigen Fotografen zum angemessenen Preis zu finden. Schließlich sind Fotografen vor allem in den Sommermonaten oft für Hochzeiten ausgebucht!

 

Hochzeitsfotograf Preise senken: Ziel des Hochzeitsshootings festlegen

Die Frage vorab ist: Wie umfangreich soll das Fotoshooting sein? Der Preis des Fotoshootings richtet sich nicht nur nach dem Fotografen, sondern auch danach, welches Ausmaß das Hochzeitsshooting hat. Wie sollen die Fotos nach der Hochzeit genutzt werden? Möchten Sie ein großes Portrait des Brautpaares drucken oder die Fotos für Danksagungskarten verwenden? Die Einsatzmöglichkeiten von Hochzeitsfotos sind so vielfältig wie kreativ, es empfiehlt sich daher, sich das Ziel des Shootings genau zu überlegen bevor Sie einen Fotografen engagieren. 

Moderne Hochzeitsfotografie entwickelt sich immer weiter in Richtung Glamour- & Event-Fotografie. So entsteht schnell ein großes und individuelles Komplettpaket für die Hochzeit, und damit lässt sich wiederum der steigende Preis für Fotoshootings erklären. Emotionale Fotografie, wie zu Hochzeiten, wird als Erlebnis arrangiert.In der XXLPIX-Studie wird sichtbar, dass Fotografen mit Shootingangeboten arbeiten, die sie zu mehreren Preisschwellen anbieten. Differenziert wird dabei zwischen kleinen und großen Fotopaketen.

 

Typische Bestandteile von Shootingangeboten:

  • Klassisch: Braut-Styling, Trauung, Fotos der Hochzeitsgesellschaft
  • Zweisam: Zusätzliche Aufnahmen des Paares nach der Trauung, teilweise auch außerhalb der Hochzeitsgesellschaft oder mit Action-Bezug nach dem Motto „Trash the dress“
  • Gaumenschmaus: Fotos vom Catering und vom Tortenanschnitt
  • Am Abend: Party-Fotos und Einzelaufnahmen der Gäste, beispielsweise mit lustigen Utensilien wie Bilderrahmen, Schnurrbärten, Brillen, Federhüten etc.

Zusammen ergeben alle diese Teileinheiten schnell ein umfangreiches Paket, das von den Morgen- bis in die Abendstunden andauert. Ein solches Tagesevent lassen sich auch Fotografen entsprechend bezahlen. Je nach Aufwand kann dies mehrere Tausend Euro kosten. Das höchste gemessene Angebot in der Marktpreisstudie der XXLPIX lag sogar bei 3.450€.

Hochzeitsfotograf Preise

Hochzeitsfotograf Preise Entwicklung Quelle: XXLPIX

 

Fazit – Tipps für die Auswahl des passenden Hochzeitsfotografen

  1. Überlegen Sie sich genau, welches Ziel Sie mit dem Hochzeitsshooting verfolgen
  2. Holen Sie sich anschließend mehrere Angebote ein
  3. Lassen Sie sich Beispielfotografien von Hochzeiten zeigen

 

Quelle Titelbild: Pexels

Hochzeitsfotograf Preise – Die Kosten für Hochzeitsfotografie 2017
5 (100%) 1 vote