Zwölf Apostelkeller

Treffpunkt für Jung und Alt im Herzen der Wiener Innenstadt. Im historischen Ambiente erwarten Sie liebevoll zubereitete Gerichte nach traditionellen Rezepten aus der Wiener Küche. Überlassen Sie die Arbeit den Profis und genießen Sie Ihr Event.


Rahmendaten

  • Durchschnittliches Preisniveau

  • Hauseigenes Catering

  • 390 sitzend, 390 stehend

  • jederzeit buchbar

  • Restaurant


Beschreibung

Der „Zwölf-Apostelkeller“ in der Wiener Innenstadt bietet das „klassische Repertoire“ an Heurigengetränken ebenso wie eine reichhaltige Vinothek. Die original Wiener Küche hält für die Gäste zahlreiche bewährte, traditionelle Schmankerln bereit. Diverse bunte Buffetvarianten, tolle Mittagsmenüs sowie saisonale Schwerpunkte runden das sehr komplette Angebot ab. Dazu begleiten Sie Heurigenmusiker bei Kerzenschein und sorgen für eine urige und unvergessliche Stimmung. Vom Candle-Light Dinner für 2 bis zu exklusiven Arrangements für bis zu 380 Personen ist in dieser Location so ziemlich alles möglich!

Auch geschichtlich kann sich der „Zwölf-Apostelkeller“ in Wien sehen lassen. Drei Kellergeschosse in bis zu 18 Meter Tiefe behüten Denkmäler der Geschichte. Die Ursprünge des Bauwerkes gehen bis in die Romanik und Gotik zurück, erwähnt wurde es bereits 1339. Das Mauerwerk des Brunnenkellers, mit seinen für die vornehmen Bauten der Romanik charakteristischen Steinquadern, stammt aus den Jahren um 1100.


Noch aus der Zeit vor 1500 stammt der größtenteils gotisch gewölbte obere Keller. Nach seiner Zerstörung wurde das Haus 1561 wieder aufgebaut, der Brunnenkeller erhielt seine frühbarocke Wölbung und den Grundstein mit der eingemeißelten Jahreszahl 1561.

In Kriegszeiten, sowie während der zwei Türkenbelagerungen Wiens (1529 und 1683) dienten die mehrere Stockwerke unter der Erde liegenden Geschosse als Zufluchtstätten. Davon zeugt noch heute die einzige komplett erhaltene gotische Brunnenstube im Brunnenkeller, die den Eingeschlossenen damals als Wasserquelle diente.

In den Jahren 1716 - 1721 wurde vom Wiener Baumeister Lucas von Hildebrandt die bis heute erhaltene Barockfassade gestaltet, eine der schönsten in Wien, die dem Bauwerk den Namen Hildebrandthaus verschaffte und unter Denkmalschutz steht. 

Namhafte Künstler, Dichter und Maler haben sich im Laufe der Jahre seit dem Bestehen des „Zwölf-Apostelkellers“ im Jahr 1952 hier eingefunden und den Zauber vergangener Jahre und die Romantik, die in diesem alten Gewölbe atmen, auf sich wirken lassen.


Räume

RaumnameLBHqm
Raum 19090
Raum 24040
Raum 35050
Raum 4210210
  • Legende
  • Stehend
  • Parlament
  • Reihen
  • U-Form
  • Bankett
  • Gala

Technik

  • Tonanlage/Mikrophon

  • Klimatisiert

  • Beamer

  • Lastenaufzug


Infrastruktur

  • Steinfließen

  • 5 WCs

  • Mit Servicepersonal buchbar

  • Küche vor Ort

  • Heizung vorhanden


Video


Adresse

Zwölf Apostelkeller
Sonnenfelsgasse 3
1010 Wien / Innere Stadt

Ähnliche Eventlocations wie Zwölf Apostelkeller in Wien

Das Glashaus

Wien / Leopoldstadt
Restaurant
Hauseigenes Catering
max. 130 sitzend Innen, 80 Terrasse
€€
Durchschnitt
Schnelle Antwort

Comida

Wien / Innere Stadt
Restaurant
Hauseigenes Catering
bis zu 120 Personen stehend
€€
Durchschnitt
Schnelle Antwort

Andaz Vienna Am Belvedere

Wien / Favoriten
Designhotel
Hauseigenes Catering
bis zu 680 Personen sitzend & 700 stehend
€€€
Gehoben