Baumsche Villa

Die Baumsche Villa zählt zu den noblen Wohnhäusern der ehemaligen Königstraße und zu den wenigen freistehenden Villen an der einstigen Prachtallee Elberfelds.

Rahmendaten

  • Flexibler Catering-Partner
  • Mo-Sa von 08:00-22:00 Uhr (oder nach Absprache)
  • Schloss / Gut / Villa
  • Tagungs-, Seminar-, Meeting-, Workshopraum
  • Loft
  • Galerie / Museum

Beschreibung

Die Baumsche Villa liegt am Fuß des Nützenberges im Abschnitt der Friedrich-Ebert-Straße. Das ehemals bewohnte Gebäude mit einem historischen Charme, präsentiert sich mit einem erhöhten Sockelgeschoss auf. Grund hierfür ist die Nähe zur Wupper, die zur damaligen Zeit noch unreguliert war und bei Hochwasser verheerend über die Ufer treten konnte. 

Die Villa wurde um 1873 als Wohnsitz des Unternehmers Carl Remkes errichtet, der auf dem rückwärtigen Gelände eine Papierfabrik gegründet hatte. In den 1920er Jahren erwarb und bewohnte der Textilfabrikant Werner von Baum das Anwesen lange Zeit, sodass sich im Bewusstsein der Wuppertaler sein Name mit der Villa verbinden konnte. Das geschichtsträchtige Gebäude wurde am 16. Januar 1986 in die Denkmalliste der Stadt Wuppertal eingetragen. 

Die Baumsche Villa präsentiert sich als edle Eventlocation mit einem herrschaftlich historischen Ambiente. Die außergwöhnliche und hochwertige Atmosphäre der Räumlichkeiten, bietet das ideale Umfeld für Ihre Produktpräsentationen, Workshops verschiedenster Art und für exklusive Feierlichkeiten. 

Technik

  • Internet Anschluss / WLAN
  • Leinwand / Beamer

Infrastruktur

  • Echtholzparkett
  • 2 WCs
  • Mit Servicepersonal buchbar
  • Küche vor Ort
  • Parkplätze vorhanden

Adresse

Baumsche Villa
Friedrich-Ebert-Straße 134
42117 Wuppertal / Elberfeld

Dieser Anbieter kann nicht für Events angefragt werden.

Weitere Möglichkeiten für Ihr Event finden Sie hier