Eventmarketing: 7 Tipps zum Community-Aufbau Ihres Event

Eventmarketing: 7 Tipps zum Community-Aufbau Ihres Event

Auf ihrem Blog geben die Ticketing-Experten von Eventbrite regelmäßig wertvolle Tipps rund ums Thema Eventmarketing und stellen die neusten Trends in Sachen Eventtechnologie vor. Heute zeigt Ihnen Josy von Eventbrite wie einfach es ist, die Teilnehmer seiner Veranstaltung zu einer Community zusammen zu bringen.

Warten Sie nicht erst bis kurz vor der Veranstaltung, um mit den Teilnehmern Ihres Events in Kontakt zu treten. Fiebern Sie mit ihnen Ihrem Event entgegen! Denn es kann für Sie wirklich wertvoll sein, bereits im Voraus mit Ihren Gästen in Kontakt zu treten.  Wenn Sie es richtig anstellen und mit den richtigen Tools arbeiten, können Sie die Vorfreude Ihrer Besucher ins Unermessliche steigern! Und wir alle wissen: Vorfreude ist die schönste Freude!

Ziel ist es, ein Gemeinschaftsgefühl zwischen den Teilnehmern Ihrer Veranstaltung entstehen zu lassen. Dabei ist es egal, ob es sich um ein Festival, ein Networking-Event, einen Workshop oder eine Convention handelt – eine Event-Community ist essentiell! Hier sind meine 7 Ideen, wie Sie die Teilnehmer Ihres Events bereits vor der Veranstaltung ansprechen können und ein Gefühl von Zusammengehörigkeit kreieren.

Etablieren Sie einen Blog

Veröffentlichen Sie qualitativ hochwertige Inhalte die zeigen, dass Sie Meinungsführer im Bereich Ihrer Veranstaltungsart sind. Schreiben Sie über Trends in der Branche oder geben Sie Ihren Teilnehmern hilfreiche Tipps rund um die Themen die sie interessieren könnten. Ob Sie die Leute miteinbeziehen, die bereits an Ihrer Veranstaltung teilnehmen oder ob Sie versuchen potentielle Teilnehmer anzusprechen, ein Blog ist dazu bestens geeignet. Veröffentlichen Sie nicht nur auf Ihrer eigenen Website oder Blog, sondern benutzen Sie bspw. Business Plattformen, wie LinkedIn und XING, um Ihre Bloginhalte für tausende Profis aus der Branche sichtbar zu machen.

Treten auf Ihrer Veranstaltung tolle Speaker oder Künstler auf? Dann lassen Sie diese doch einen Gastbeitrag für Ihren Blog verfassen oder führen Sie Interviews mit ihnen. So können Sie das Interesse an ihrem Auftritt steigern und bereits im Voraus interessante Themen Ihrer Veranstaltung anteasern.

Beantworten Sie die Fragen Ihrer Teilnehmer mit Twitter Chats

Twitter ist nicht jedermanns Sache, es ist aber nicht nur unglaublich wichtig um mehr Reichweite zu erreichen, sondern ebenso stark wenn es darum geht eine Community zu kreieren. Mit der Benutzung von Hashtags ist das ganz einfach. Kreieren Sie einen eigenen Hashtag für Ihre Events, den Sie über all Ihre Social Media Accounts verkünden. Animieren Sie Ihre Teilnehmer mit einem direkten CTA (Call to Action) nach dem Kauf des Tickets, ihre Teilnahme an Ihrer Veranstaltung mit dem passenden Hashtag auf Twitter zu posten. Mit Tools wie TweetDeck können Sie in Echtzeit sehen, wer Ihr Event-Hashtag benutzt und direkt interagieren!

Kennen Sie Twitter Chats? Ein Twitter Chat ist ein Live Event auf Twitter, an dem User mit einem bestimmten Hashtag an einem Chat teilnehmen können. Versuchen Sie doch Ihre Speaker oder Künstler in Twitter Chats einzubinden? Wählen Sie dafür ein branchenrelevantes Thema oder geben Sie Ihren Followern die Möglichkeit, Fragen zu Ihrem Event zu stellen, die dann von einem Experten beantwortet werden.

Setzen Sie für Ihren Twitter Chat einen bestimmten Zeitpunkt fest und kündigen Sie diesen, in sinnvollen Abständen, über Ihre Social Media Kanäle an. Noch besser wäre es, wenn Sie es schaffen würden, weitere Business Partner an Ihrem Chat teilnehmen zu lassen und diese überzeugen, Ihren Twitter Chat über deren Netzwerke zu verbreiten.

Bieten Sie Webinare als Pre-Event vor der eigentlichen Veranstaltung an

Ein Webinar ist eine weitere tolle Möglichkeit, um ein Pre-Event vor dem eigentlichen Event abzuhalten. So können die Teilnehmer Ihrer Veranstaltung bereits im Voraus in Kontakt mit den Speakern oder Künstlern treten. Damit können Sie die Teilnehmer Ihrer Konferenz thematisch vorbereiten oder den Besuchern Ihres Musik-Festivals so richtig einheizen. Alles was Sie hierfür brauchen, ist eine Webcam und einen YouTube oder Google Account. Das “Hangout on Air” Feature auf Google oder die Live Stream Funktion von YouTube machen es Ihnen ganz einfach ein Event einzurichten und dieses live im Internet zu übertragen.

Nutzen Sie Twitter Poll für Umfragen

Ermöglichen Sie Ihren Teilnehmern an der Planung Ihres Events teilzunehmen, in dem Sie sie Vorschläge für Webinarthemen oder bestimmte Speaker machen lassen. Das gibt ihnen das Gefühl ein Teil des großen Ganzen zu sein und ihre Veranstaltung mitgestalten zu können. Erstellen Sie eine Umfrage in der Sie sich nach ihrer Meinung und ihren Interessen erkundigen. Via Twitter Poll können Sie sie so sogar die Inhalte Ihres Blogs mitbestimmen lassen. Geben Sie Ihrer Event-Community das Gefühl, dass Ihre Veranstaltung stattfindet, um ihren Bedürfnissen nachzukommen und nicht anders herum! Eine ausführlichere Einführung in Twitter Polls haben wir hier für Sie.

Eine weitere coole Art seine Besucher durch Umfragen miteinzubeziehen, ist es Leute einzuladen, über ihre “industry personality of the year” abzustimmen. So finden Sie heraus wen Ihre Besucher für wichtig halten und Sie können Ihr Event unter den einflussreichsten Leuten in der Branche teilen. Dies ist neben dem Community Effekt der perfekte Einstieg in Influencer Marketing. Im Idealfall finden Sie so die Wunsch-Speaker Ihrer Community und erregt im gleichen Moment ihre Aufmerksamkeit für Ihr Event.

Schaffen Sie Networking-Gelegenheiten

Experten in der Event-Branche nennen Networking Events immer wieder die wichtigsten Orte, um sich mitzuteilen oder mit anderen interessanten Leuten in Verbindung zu treten. Warten Sie also nicht zu lange, bis Sie die Speaker und Künstler Ihrer Veranstaltung auf eigenen oder externen Networking Events zusammen bringen. Bieten Sie ihnen Möglichkeiten sich untereinander auch persönlich kennenzulernen.

Apps wie Presdo Match beispielsweise, ermöglichen den Teilnehmern von Konferenzen bereits vor der Veranstaltung, miteinander in Kontakt zu treten. Erstellen Sie Ihr Event auf Presdo Match und forderen Sie Ihre Community auf sich dort zu vernetzen.

Starten sie Facebook Gewinnspiele zur Verlosung von Tickets

Ein Wettbewerb um einen aufregenden Preis zu starten, ist ein altbewehrter Weg um Interesse und Aufmerksamkeit für ein Thema zu schüren. Benutzen Sie Facebook für solche Wettbewerbe, denn hier profitiert Ihr Wettbewerb nicht nur von der Datenspeicherung der Teilnehmer am Gewinnspiel, sondern auch von der einfachen Möglichkeit Ihren Wettbewerb über die sozialen Netzwerke zu teilen. Verlosen Sie Tickets für Ihr Event unter den Leuten die Ihren Beitrag liken oder ihn sogar sharen. Die Tatsache, dass Leute ungerne alleine auf Veranstaltungen gehen hat den schönen Effekt, dass so ein Gewinnspiel überdurchschnittlich oft geteilt wird. Schließlich kann man so seine Gewinnchancen erhöhen und gleichzeitig die Community vergrößern.

Kleiner Tipp in Sachen Facebook-Haftungsausschuss bei Gewinnspielen: Fügen Sie Ihrem Gewinnspiel-Post den kleinen Beisatz bei, dass es in keiner Verbindung zu Facebook steht und Facebook auch nicht als Ansprechpartner für das jeweilige Gewinnspiel zur Verfügung steht.

Haben Sie einfach Spaß

Oft ist der einfachste Weg um die Aufmerksamkeit der Leute zu bekommen ein wenig albern zu sein. Social Media ist die perfekte Plattform, um ein bisschen Spaß zu haben. Schaffen Sie Anreize, in dem Sie den Leuten zum Beispiel einen Rabatt von 10% anbieten, wenn sie Bilder zu einem bestimmten Thema auf Ihrer Seite oder mit einem bestimmten Hashtag posten. Dabei kann es sich durchaus auch mal um einen albernen Wettbewerb handeln. Lassen Sie die Leute Bilder von außergewöhnlich geformtem Gemüse einsenden oder Bilder von Tieren, die aussehen wie ihre Herrchen. Hier sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Lustige Inhalte sind noch immer die erfolgreichsten auf Facebook, Twitter und Co. Wichtig ist nur, dass Sie einen einzigartigen Hashtag für Ihre Aktion bekannt geben. So kann jeder an dem Spaß teilhaben, ihn teilen und Sie behalten einen Überblick über die Teilnehmer.

Fazit

Es zahlt sich auf jeden Fall aus, bereits im Voraus ein wenig Energie in Ihr Event zu stecken. So ebnen Sie den Weg für kommende Veranstaltungen. Haben Sie einmal eine Event-Community aufgebaut, halten Sie diese aufrecht, bleiben Sie mit ihnen in Kontakt und beziehen Sie diese weiterhin mit ein. Vernachlässigen Sie diese auf keinen Fall – es wird sich bei Ihrer nächsten Veranstaltung auszahlen!

Eventmarketing: 7 Tipps zum Community-Aufbau Ihres Event
5 (100%) 2 votes

1 Kommentar

  1. Hallo Maria,
    Was für interessante Anregungen schon vorab so eine Event-Community aufzubauen und sich das zunutze zu machen um ein Zusammengehörigkeitsgefühl zu erzeugen. Und danke auch für die echt tollen Tipps die du da so praxisnah gegeben hast 🙂 Da kann ja nichts mehr schief gehen 😉
    Viele Grüße

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*