2018 – Das Jahr der Tech-Trends in der Veranstaltungsbranche. Technologien sind nicht mehr nur fester Bestandteil unseres Lebens, sie halten auch Einzug in die Eventplanung. Besucher von Tagungen, Seminaren und Messen möchten nicht länger nur passive Teilnehmer sein, sondern eine aktive Rolle einnehmen. Beziehen Sie daher bei der Planung und Organisation von Events verschiedenste Technologien mit ein. So sprechen Sie Ihre Zielgruppe besser an und sammeln wertvolle Daten für zukünftige Events.

Wir haben die besten Tech-Trends, um Ihre nächste Veranstaltung zu einem wahren Highlight für Ihre Gäste zu machen, für Sie herausgesucht.


Gamification

Tech-Trends: Gamification

Gamification

Mit Gamification bauen Sie virtuelle Elemente in Ihre Veranstaltung ein, welche die aktive Teilnahme Ihrer Besucher fördern. Um ein Event zu einem motivierenden Spiel zu machen, bedarf es aber einer intensiven Vorbereitung! Sie müssen beispielsweise die Spieldauer festlegen und die Anwendbarkeit prüfen. Außerdem müssen, um die Eventziele zu erreichen, der Ablauf und die Wirkung stimmen.  Besonders wichtig sind Regeln, Aufgaben und Etappenziele: Kämpfen die Teilnehmer einzeln oder in Teams,  welche Erfolge bringen  wie viele Punkte, was erhält der Gewinner?
Dieser Tech-Trend ist zwar etwas aufwändiger, spiegelt sich nach sorgfältiger Planung aber in Ihren Erfolgen wider.


Hybride Veranstaltungen 

Hybride Events sind eine Kombination der realen und virtuellen Welt. Eine physische Veranstaltung wird mittels Live-Stream online übertragen. Ein hybrider Kongress kann folgendermaßen Gestaltet werden: Kongressteilnehmer nehmen sowohl direkt vor Ort als weltweit via Smartphone, Tablet oder Laptop teil. So werden Distanzen, Reisekosten, Terminkonflikte und andere Reisehindernisse umgangen. Dafür benötigen Sie eine Eventlocation, welche die passende Ausstattung und die technischen Hilfsmittel zur Verfügung stellt. Außerdem wird für diesen Tech-Trend eine hervorragende Internetanbindung und beste Kamera- und Livestream-Technik benötigt. Zu einem vollen Erfolg wird Ihre Veranstaltung mit einer zusätzlichen Event-App. Mithilfe dieser erhalten Sie beispielsweise direktes Feedback während der Veranstaltung , Besucher können an Umfragen und Abstimmungen teilnehmen, und die App ermöglicht Kommunikation untereinander.
Bei hybriden Events sind der Interaktion keine Grenzen gesetzt und alle Informationen sind direkt online zugänglich.


Augmented Reality & Virtual Reality Momente

Tech-Trends: Virtual Reality

Virtual Reality

Der Mensch ist ein visuelles Wesen – über 80% aller Informationen nehmen wir mit unseren Augen wahr. Um aus Ihrem Event ein besonderes Erlebnis zu machen, ist es daher vorteilhaft visuelle Reize zu schaffen. Besonders großer Beliebtheit erfreut sich dabei weiterhin der Einsatz von Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR). Statt einer schlichten Präsentation können Sie Ihren Besuchern Ihr Produkt mit AR effektvoll  durch beispielsweise grafische Erläuterungen auf dem Smartphone vorführen oder mithilfe von VR-Brillen in einer digitalen 3D-Welt „greifbar“ machen.


Einlass per Gesichtserkennung

Keine Tickets mehr ausdrucken, kein langes Anstehen am Einlass; mit diesem Tech-Trend verschaffen Sie Ihren Gästen gleich von Beginn an ein positives Eventerlebnis. Ermöglicht wird dies durch die Zusammenarbeit der Münchner doo GmbH mit der Fastlane GmbH. Die Event-Management-Plattform bietet ein Gesichtserkennungssystem an, welches Teilnehmer mithilfe biometrischer Algorithmen in Echtzeit scannt. So muss sich am Einlass nicht ausgewiesen werden und lange Wartezeiten werden verhindert. Dieses System bietet sich besonders bei exklusiven B2B- oder VIP-Events an. Einzig erforderlich ist ein bei der Eventanmeldung hochgeladenes Foto. Das System trägt so erheblich zur Verbesserung der Prozesseffizienz bei und senkt die Kosten. Da jeder Besucher beim Hinein- und Hinausgehen identifiziert wird, erhöht der Einsatz dieses Tech-Trends außerdem die Sicherheit aller Teilnehmer. Dank der gesammelten Daten können Sie zusätzlich Ihr Event individueller und dadurch erfolgreicher gestalten.


Clever Floors

Tech-Trends: Clever Floors

Clever Floors

Intelligente Böden, die Ihnen bei der Optimierung Ihres Events helfen? Genau das machen Clever Floors! Die smarten Matten von Scanalytics messen Wege und Verweildauer Ihrer Besucher. So liefert Ihnen dieser Tech-Trend wertvolle Informationen, die Sie in Echtzeit abrufen können. So haben Sie die Möglichkeit Sponsoren und Ausstellern anhand von Zahlen und Fakten den Wert Ihres Standortes für Messestände oder Werbeflächen aufzuzeigen. Gleichzeitig helfen Ihnen die Daten zu bestimmen, welche Flächen Ihres Events Sie optimiert sollten, um ein rundum perfektes Erlebnis für Ihre Teilnehmer zu kreieren.


Fazit für Tech-Trends

Tech-Trends, die Besucher aktiv in Events einbinden, sind auf dem Vormarsch. Das bedeutet nun nicht, dass Sie von heute auf morgen alle technischen Neuheiten in Ihre nächste Veranstaltung einbauen müssen. Allerdings ist es nie verkehrt bestehende Planungsprozesse zu hinterfragen und anschließend zu optimieren. Kleinere Änderungen, wie eine Umfrage für die Zuhörer während eines Vortrages oder ein kleines Spiel für die Besucher, können Ihr bereits Ansprechender machen.
Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

 

Quelle Titelbild: Pixabay.com

Tech-Trends für Eventplaner 2018 / 2019
Bewerte diese Seite