Das Jahr 2017 birgt viele spannende Event Technik Trends. Besonders die fortschreitende Digitalisierung wird im aktuellen Jahr die wichtigsten Neuerungen bringen. So ist das Thema virtuelle Realität voll und ganz in der Event Branche angekommen. Auch Drohnen werden aufgrund längerer Akkulaufzeiten und hochauflösender Kameras auf vielen Events zu finden sein. Die Event Inc Redakteure haben 10 spannende Event Trends 2017 im Bereich Event Technik für Sie zusammengestellt.

 

 1. Mixed Reality – Die Top 10 Event Technik Trends

Die Virtual-Reality-Technologie ist schon längst ihren Kinderschuhen entwachsen und nicht mehr nur eine technische Spielerei in der Gaming-Branche. Spätestens mit dem Kauf von Oculus Rift durch Facebook ist Virtual Reality in aller Munde. Die Nutzung von VR-Technologie nimmt von Jahr zu Jahr zu und 2017 wird die virtuelle Realität einer der heißesten Event Trends. Ob reine VR-Events, die Menschen aus aller Welt zusammenkommen lassen, ohne, dass sie physisch anwesend sein müssen. Augmented Reality, die unsere Wahrnehmung erweitern oder doch Mixed Reality, in der Menschen sich physisch einen Raum teilen, aber gemeinsam digital in die dritte Dimension eintauchen – VR wird die Eventbranche 2017 nachhaltig prägen.

 

2. Community-basierte Technik – Die Top 10 Event Technik Trends

Community-Dienstleister wie Airbnb, Lyft und Uber  konnten in den vergangenen Jahren mit massivem Wachstum punkten und scheinen den Nerv der Zeit getroffen zu haben. Auch die Event-Branche hat diese Dienstleister bereits ins Auge gefasst, denn Unterkünfte und innerstädtische Personentransporte sind sowohl bei Evententscheidern, als auch bei Teilnehmern ein entscheidender Faktor. Umso überraschender ist es, dass trotz der fortschreitenden Digitalisierung Community-basierte Lösungen für die Arbeit von Evententscheidern noch Mangelware sind – noch.

 

3. Crowd-Thinking – Die Top 10 Event Technik Trends

Crowdsourcing ist kein Novum mehr. Kickstarter und andere Plattformen haben bis zum Jahr 2017 zahlreiche Projekte mit Hilfe von Communitys finanziert. Aber auch Content und Ideen lassen sich in Gemeinschaft oftmals viel einfacher produzieren. Die Event-Branche setzte bisher im Bereich Technologie jedoch verstärkt auf Content-Creation-Tools als auch auf Co-Creation-Tools. Einer der Event Trends 2017 sind Tools, die das Wissen der Community sammelt und verwertbar machen. Angefangen bei Brainstorming-Software, über eine Software die Ihnen crowd-gestützt bei der Organisation des Caterings hilft, bis hin zu Software-Komplettlösungen, die neben Crowd-Thinking-Lösungen ein komplettes Event-Netzwerk anbieten, wird 2017 die Community ein wichtigerer Faktor denn je.

 

4. Event Drohnen – Die Top 10 Event Technik Trends

Die vergangenen Jahre haben Drohnen eine erstaunliche Entwicklung erlebt. Von kurzen Akkulaufzeiten und wackligen, unscharfen Bildern, hin zu Consumer-Modellen mit 30 Minuten Flugzeit und 4K-Kameras haben sich die Quadro- und Octocopter rasant entwickelt. Funktionen wie das Streamen von Drohnen-Videos direkt in soziale Netzwerke macht das Drohnen-Streaming zu einem der Top Event Trends 2017. Im Bereich von Sportübertragungen werden Drohnen heute schon erfolgreich eingesetzt und liefern mit Live-Bildern Eindrücke aus bisher unbekannten Winkeln und Perspektiven. Kombiniert mit dem Trend der virtuellen Realität scheinen die Nutzungsmöglichkeiten von Event-Drohnen nahezu unendlich. Die Event Inc Redakteure haben für Sie die Nutzungsmöglichkeiten von Drohnen bei Events bereits recherchiert.

 

5. Optimale Auslastung – Die Top 10 Event Technik Trends

Leere Sitze auf einem Event kosten nicht nur bares Geld, sondern sehen auch schlecht aus. Redner und Künstler wollen prall gefüllte Locations und Teilnehmer wollen das Gefühl haben, auf einer begehrten Veranstaltung zu sein, um den Kauf Ihres Tickets gerechtfertigt zu sehen. Doch leere Sitze durch Teilnehmer, die kurzfristig keine Zeit mehr haben oder aus anderen Gründen nicht teilnehmen können oder wollen, sind so alt wie Events selber. Springen Sie auf einen der Event Trends 2017 auf und reduzieren Sie leere Sitze bei ihrem Event. Wie? Etablieren Sie einen Ticketmarkt für nicht genutzte Tickets und tracken Sie die Ticket-Nutzung live. Entscheidet sich ein Teilnehmer, nicht an dem bereits gebuchten Event zu partizipieren und das Rückgaberecht ist bereits verstrichen, bleibt er oftmals auf seinem Ticket sitzen und ein Platz leer. Online-Foren und Marktplätze bieten oftmals weder Käufer- noch Verkäuferschutz und die Preise für begehrte Tickets steigen in astronomische Höhen. Evententscheider können dieser Entwicklung mit der Etablierung einer Plattform für Wiederverkäufe entgegen wirken. Eine Software die live Ticketverkäufe und Registrierungen aufzeichnet gibt Evententscheidern im Zweifel die Möglichkeit, Kontingente noch kurzfristig zu variieren.

 

6.  Messen – Die Top 10 Event Technik Trends

Die gute alte Messe leidet! Sie leidet an konstant rückläufigen Teilnehmer- und Ausstellerzahlen, aber sie leidet auch an immer weniger Sponsoren. Der Trend geht klar in die Richtung, eigene Events zu realisieren und so die Kosten kalkulierbarer, die Datenauswertung effektiver und am Ende den ROI möglichst hoch zu halten. Eine Entwicklung, die es 2017 umzukehren gilt, denn moderne Technologie macht das Sammeln von Daten, die Analyse und deren Präsentation einfacher denn je – das hilft besonders bei der Sponsorensuche. Investitionen sollten im Jahr 2017 wieder mehr in moderne Software und Apps fließen, um die Messe wieder salonfähig zu machen.

Die Top 10 Event Technik Trends

Quelle:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/fe/Sinsheim_2007_Messe_Druck_und_Form_by-RaBoe.jpg

 

7. Sprachassistenten – Die Top 10 Event Technik Trends

Mit dem Release von Amazons Sprachassistenten Alexa hat die Spracheingabe einen neuen Schub erfahren. Apples Siri und Microsofts Cortana haben schon vorher gezeigt, dass die Spracheingabe langsam einen Stand der Entwicklung erreicht , der die haptische Informationseingabe mehr und mehr ablösen kann. Der Zusammenhang mit der Event-Branche? Stellen Sie sich vor, Sie eilen auf einem Event von Veranstaltung zu Veranstaltung, in der linken Hand den Kaffee für den schnellen Energie-Kick und in der rechten das Smartphone. Raumpläne, Speaker, Startzeiten kombiniert auf dem kleinen Display. Wäre es nicht angenehm einfach das Smartphone fragen zu können: “Wann beginnt mein nächster Termin?”, “Welche Personen aus meinen Netzwerken kann ich dort treffen?” und “Wie komme ich zum Tagungsraum?”. Noch fehlt es an praktischen Anwendungen dieser Art, doch mit der fortschreitenden Entwicklung von Sprachassistenten, darf man 2017 gespannt auf den ersten Event-Concierge in der Hosentasche warten.

 

8. Live-Data – Die Top 10 Event Technik Trends

Die Digitalisierung schreitet in der Eventbranche unaufhaltsam voran und bietet neben der Vereinfachung von Abläufen, der Reduzierung von Kosten vor allem den Vorteil, dass sie den Zugriff auf umfangreiche Datensätze zulässt. Schon vor einem Event gilt es für Evententscheider, Daten zu erheben, zu bewerten und weiterzugeben. Im Nachgang eines Events wartet erneut die Auswertung von umfangreichen Datensätzen, um den Verlauf, die Rentabilität und andere Schlüsselinformationen zu erhalten. Aber was ist mit der Datenauswertung während eines Events? Live-Tech und Live-Data sind die Stichwörter in diesem Kontext. Also Technik, die Evententscheidern schon während eines Events ein Feedback gibt und somit die Möglichkeit eröffnet, flexibel auf Situationen zu reagieren. Ein praktisches Beispiel? Scanalitycs bietet eine Hard- und Software Lösung, um live zu verfolgen, wo sich wie viele Besucher eines Events bewegen. Sie wollen wissen, welcher Messestand aktuell am besten besucht ist? Diese Live Technik sagt es Ihnen.

 

9. Technik zum Anfassen – Die Top 10 Event Technik Trends

Apps sind praktisch, Software kann Zeit und Geld sparen aber Technik, die wirklich begeistert, kann man anfassen. Geben Sie Ihren Teilnehmern und Ausstellern coole Gadgets in die Hand und nutzen Sie technische Neuheiten zum Anfassen für Ihr Event. Beispiele gefällig? Teilen Sie an Ihre Teilnehmer die Brillen von spectacles aus. In den stylischen Brillen ist eine Kamera integriert, mit der 10 sekündige Snapchat-Videos aufgezeichnet werden können. Mehr Aufmerksamkeit über soziale Netzwerke generieren Sie mit kaum einer anderen Methode. Programmierbare LED-Shirts haben ebenfalls das Zeug zu einem der Top Technik Event Trends 2017.

 

10. Vielfalt – Die Top 10 Event Technik Trends

In Zeiten in denen Vielfalt eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte, sie es aber immer noch nicht ist, ist es die Aufgabe von Evententscheidern bei der Auswahl an Teilnehmern und Sprechern darauf zu achten, dass das anstehende Event ein möglichst vielfältiges Teilnehmerbild aufweist. Vielfalt ist heute mehr von Bedeutung als jemals zuvor, doch stehen veraltete Strukturen oftmals im Weg bei einer möglichst diversen Teilnehmer Auswahl. Online finden sich diverse Lösungen und Angebote, um den Aspekt “Vielfalt” aktiv zu einem Faktor bei der Eventplanung zu machen. Die Website aanandprasad.com bietet einen Rechner, der Ihnen hilft, die Vielfalt bei einem anstehenden Event zu berechnen und mit diversitytickets.org bieten Sie Tickets speziell für Minderheiten an.

 

Die Top 30 Event Trends 2017
Die Top 10 Event Technik Trends – Top Event Trends 2017
5 (100%) 2 votes